Stellen Sie sich vor, Sie hätten Daten über jeden Ihrer Kunden zur Hand. Nicht einzelne Informationen aus einer oder zwei Quellen, sondern die Gesamtprofile von bestimmten Personen. Damit können Sie die Art von Werbung und Kommunikation gestalten, die für Ihre Kunden unwiderstehlich ist. Hört sich das gut an? Diese Lösung, die Customer Data Platform, kann auch auf Ihr Unternehmen angewendet werden. Finden Sie heraus, was die CDP ist und wie sie Ihr Unternehmen verändern kann.

Inhaltsübersicht


Was ist eine Datenplattform? CDP-Definition.

Die Kundendatenplattform (CDP) ist Software, die verschiedene Arten von Kundendaten - Transaktionsdaten, demografische Daten und Verhaltensdaten - aus mehreren Quellen kombiniert und auf dieser Grundlage Profile erstellt. Für jede Person wird eine Ansicht erstellt, die z. B. ihr Kaufverhalten, ihre Website-Aktivitäten oder Informationen über Alter und Standort zeigt. Mit diesem Tool ist es einfach, einzigartige Werbung zu erstellen, die perfekt auf die Vorlieben des einzelnen Kunden zugeschnitten ist, oder mit einem Kunden so zu interagieren, wie er sich am wohlsten fühlt.

Die CDP, auch Consumer Data Platform genannt, ist jedoch nicht nur eine großartige Möglichkeit, Daten zu standardisieren, sondern auch, sie zu verwalten. Mit dem CDP ist es möglich, die Einhaltung der Gesetze zum Schutz der Kundendaten zu kontrollieren. Auf diese Weise gelangen keine Informationen in Marketingsysteme, wo sie nicht hingehören.

Mit dem CDP ist es auch möglich mit der Analyse von Kundendaten beginnen und Kundensegmente extrahieren, die die Arbeit der Marketingabteilung unterstützen werden. Selbstverständlich aktualisiert die Customer Data Platform die Kundenprofile laufend auf Basis der ständig fließenden Daten, so dass keine Veränderung unbemerkt bleibt. 

Wie funktioniert die CDP?

Unternehmen verwenden mindestens einige wenige und in der Regel mehr als ein Dutzend Anwendungen. Diese enthalten riesige Mengen an Kundendaten, sind aber aufgrund der Streuung der Systeme nicht miteinander verknüpft. Aufgrund der vorgenannten Viele Unternehmen stehen vor dem Problem des so genannten Datensilos - nicht nur die Streuung von Informationen, sondern auch deren Duplizierung. Das liegt daran, dass mehrere Anwendungen dieselben Kundendaten enthalten können, die jedoch auf unterschiedliche Weise verarbeitet und an die Bedürfnisse anderer Abteilungen angepasst werden. Andererseits ist eine effektive Entscheidungsfindung auf der Grundlage einer Datenbank nur möglich, wenn alle Mitarbeiter mit denselben Informationen arbeiten.

Aus diesem Grund wurde die CDP-Software entwickelt. Die Customer Data Platform ruft Daten aus allen Anwendungen ab, die ein bestimmtes Institut verwendet. Diese Daten können in drei Haupttypen unterteilt werden. Diese sind:

  • demographische Daten - einschließlich grundlegender Kundeninformationen - vollständiger Name, Alter, Geschlecht, Einkommen, Ausbildung, Beschäftigung oder Wohnort. Damit kann die Grundlage für ein Kundenprofil geschaffen werden, das dann mit weiteren Datenarten ergänzt wird;
  • transaktionale Daten - d.h. alle Informationen über Käufe, Retouren, Zahlungen oder Kundenabonnements. Sie ermöglichen es, das Kaufverhalten zu standardisieren und so geeignete Werbeformen auszuwählen;
  • Verhaltensdaten - die sich aus den Aktionen der Nutzer ergeben - ihren Interaktionen auf der Website, in der Anwendung oder im Kontakt mit dem Dienst. Dies ist eine wertvolle Wissensquelle über die am häufigsten angesehenen Produkte oder genutzten Optionen sowie über die Häufigkeit, mit der bestimmte Aktionen durchgeführt werden.

Auf der Grundlage aller oben genannten Daten ist die Customer Data Platform schafft ein Bild jedes Nutzers - eines Kunden eines bestimmten Unternehmens -, das auf der Grundlage von Einzeldaten nicht erstellt werden könnte. Die Informationen sind nicht mehr über mehrere Plattformen verstreut, sondern werden ohne unnötige Doppelarbeit zusammengeführt. Auf diese Weise ist es möglich, das Profil jeder einzelnen Person zu betrachten und fast alles über ihren Einkaufsstil herauszufinden - was sie am meisten brauchen, was sie dazu bringt, sich für eine bestimmte Option zu entscheiden, und wie viel Zeit sie für eine Entscheidung aufwenden. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die CDP in Ihrem Unternehmen einzuführen, erhalten Sie ein unschätzbares Instrument, um das Interesse Ihrer bestehenden Kunden aufrechtzuerhalten.

CDP

Warum sollten Sie die CDP einführen?

Wenn Sie das wollen:

  • verstehen, wer die Kunden Ihres Unternehmens sind und welche Erwartungen sie an Ihr Unternehmen haben;
  • Die Unternehmen müssen diese Anforderungen optimal erfüllen, indem sie entsprechende Werbung für sie erstellen und ihre Kommunikation anpassen;
  • die Zufriedenheit Ihrer Kunden mit den Dienstleistungen Ihres Unternehmens zu steigern, was ihr Interesse auch an den übrigen Angeboten Ihres Unternehmens erhöhen wird;
  • die Sicherheit der gespeicherten Informationen vollständig kontrollieren und das Unternehmen vor Datenverlusten schützen;
  • Zusätzlich beginnen wir mit einer gründlichen Analyse der Daten, mit deren Hilfe wir Werbung für zukünftige Kunden erstellen;

dann ist die Customer Data Platform die ideale Lösung für Ihr Unternehmen. 

Die CDP ist eine einzigartige Software, die den Betrieb eines Unternehmens in vielerlei Hinsicht verbessert. Am wichtigsten ist, dass sie es Ihnen ermöglicht, das, was jedes Unternehmen zur Verfügung hat, nämlich die Daten aus den von Ihnen verwendeten Anwendungen, vollständig zu nutzen. Mit dem CDP können Sie ein völlig neues Verständnis dafür gewinnen, wie Ihre Kunden Entscheidungen treffen, und sich so an ihre Handlungen anpassen. Schließlich können die Nutzer manchmal sehr anspruchsvoll sein, und Ihr Unternehmen darf nicht zurückbleiben. Außerdem können sich die Schritte der Nutzer durch neue Trends schnell ändern, und Sie brauchen ein effizientes Datenanalysetool, um mit ihnen Schritt zu halten. Mit dem CDP hingegen ist das kein Problem - die Software hält Ihre Profile auf dem neuesten Stand und ermöglicht Ihnen einen effizienten Einblick in die Veränderungen im Kundenverhalten.

Mit der Kundendatenplattform können Sie auch den Datenfluss und die Zustimmung zur Datennutzung steuern. Dieses Thema ist angesichts der vielen anspruchsvollen Datenschutzbestimmungen von grundlegender Bedeutung. Ein Kunde, der sieht, dass seine Daten an einem sicheren Ort sind und nicht dorthin gelangen, wo sie nicht hingehören, wird dem Unternehmen noch mehr Vertrauen entgegenbringen und eher geneigt sein, weitere Dienste zu nutzen.

Was ist eine Kundendatenplattform im Marketing?

Wie Sie bereits erkannt haben, handelt es sich bei der Customer Data Platform um eine Lösung, die in erster Linie für die Planung von Marketingaktivitäten nützlich ist. Aber wie könnte ihre Nutzung in der Praxis aussehen? Hier sind einige Beispiele!

Wertschätzung der Stammkunden

Mit Hilfe des CDP können Sie die Profile derjenigen Kunden unterscheiden, die regelmäßig die Dienstleistungen Ihres Unternehmens in Anspruch nehmen. Indem Sie spezielle Angebote für Ihre Kunden schaffen, die zeigen, dass sie für Ihr Unternehmen wichtig sind, können Sie die Bindung zwischen Ihnen und Ihren Kunden stärken und die Zufriedenheit sowohl Ihres Unternehmens durch die Erhaltung einer regelmäßigen Einnahmequelle als auch Ihrer Kunden, die sich betreut und geschätzt fühlen, erhöhen.

Automatisierung von Marketingaktivitäten

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für die Einführung von Marketing-Automatisierungssystemen. Diese wertvollen Tools unterstützen die Durchführung sich wiederholender Marketingaktivitäten, wie z. B. den Versand von Mailings, die Durchführung von Werbekampagnen oder die Planung von Posts in sozialen Medien. Problematisch wird es jedoch, wenn immer mehr Kanäle für die Kommunikation mit den Kunden genutzt werden - Marketing-Automatisierungssysteme können solch große Datenmengen nicht verarbeiten. In diesem Fall ist die Kundendatenplattform ideal, denn sie kann schnell Informationen sammeln und den Vermarktern gute Ideen für Werbekampagnen liefern.

Segmentierung des Publikums

Bei der Automatisierung von Marketingaktivitäten ist es wichtig, eine angemessene Segmentierung vorzunehmen. Das Publikum kann in mehrere Gruppen unterteilt werden, die jeweils durch unterschiedliche Verhaltenstendenzen und Entscheidungsfindungen gekennzeichnet sind. Durch die Segmentierung können Sie für jede Gruppe relevante Werbung vorbereiten, die auf ihre Lebensgewohnheiten zugeschnitten ist, und sich vor allem auf die Kunden konzentrieren, für die das Angebot Ihres Unternehmens am besten geeignet ist. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe des Customer Data Platformkönnen Sie die sich abzeichnenden Trends in den verschiedenen Gruppen analysieren, so dass Sie mit den Veränderungen Schritt halten und die interessantesten Inhalte vorbereiten können.

CDP-Marketing

Was ist der Unterschied zwischen CDP, DMP und CRM?

Im Marketing trifft man auf Systeme wie DMP und CRM. Ist in diesem Fall noch zusätzliche Software, wie z.B. die CDP, notwendig? Ja, unbedingt! Um die Bedeutung des CDP im Marketing zu verstehen, sollten wir uns jedes der genannten Systeme ansehen.

Plattform zur Datenverwaltung

Die Data Management Platform (DMP) ist eine Software zum Sammeln von Publikumsdaten aus verschiedenen Quellen. Klingt ähnlich wie die Aufgabe der CDP, nicht wahr? Allerdings ist die DMP sammelt keine Daten über bestehende Kunden, sondern holt Informationen über potenzielle Kunden ein. ASie analysiert u. a. den Website-Verkehr und prüft, bei welchen Nutzern die durchgeführten Werbekampagnen am wirksamsten waren. Diese Informationen können selbst beschafft werden, aber die Unternehmen nutzen häufig die Datenbanken externer Anbieter. . Im Gegensatz zu den CDP-Informationen sind diese Daten anonym und ermöglichen die Erstellung von ebenso anonymen Profilen potenzieller Kunden. Dies macht die DMP ist ein hervorragendes Instrument zur Vorbereitung von Werbung für künftige Kunden Ihres Unternehmens, aber es funktioniert nicht gut, um bestehende Beziehungen zu stärken.. Hier kann die CDP ihre Stärken ausspielen.

Kundenbeziehungsmanagement

Wie sieht es dagegen mit dem CRM aus? Customer Relationship Management ist ein System, mit dem Sie die Beziehungen zu bestehenden und potenziellen Kunden verwalten können.obwohl es sich überwiegend um Daten zu ersteren handelt. Die Informationen im CRM werden durch direkten Kontakt mit den Kunden gesammelt, sei es per E-Mail, Telefon oder Chat. Von Vorteil ist die Software jedoch für den Kundendienst, der Probleme der Nutzer effizient lösen kann. Dennoch wird das CRM auch von Marketingfachleuten geschätzt, die den Verkaufstrichter analysieren und anhand der Daten Prognosen erstellen können. Der größte Nachteil von CRM ist die Unfähigkeit, Kundendaten zu analysieren und daraus konkrete Schlüsse zu ziehenz. B. durch die Erstellung von Kundenprofilen. An dieser Stelle wird die CDP unschätzbar wertvoll.

Customer Data Platform

Das CDP ist ein unverzichtbares Werkzeug für die Extraktion von Daten aus einer Vielzahl von Quellen - es kann Daten sowohl aus dem DMP und dem CRM als auch aus allen anderen Systemen, die von einer bestimmten Organisation verwendet werden, abrufen. Kein anderes System ist dazu in der Lage, und kein anderes ist in der Lage, eine so gründliche Analyse der abgerufenen Daten durchzuführen.. Das DMP erfüllt zwar eine ähnliche Funktion, arbeitet aber mit Informationen über potenzielle Kunden. Es funktioniert nicht gut mit bestehenden Kunden. Das CRM hingegen verfügt zwar über wertvolle Daten über direkte Kundenbeziehungen, versteckt diese aber in seinem Silo und führt keine tieferen Analysen durch. Die CDP ist auch ein ideales Instrument für das Management der Datensicherheit. Bei Systemen, deren Datenbanken nicht miteinander verbunden sind, kann es zu Ungenauigkeiten kommen, die sogar zu Datenverlusten führen können. Die CDP verhindert derartige Situationen und ermöglicht eine ständige Überwachung des Informationsflusses.

Plattform für Kundendaten und Marketing-Automatisierung

Viele Vermarkter können sich heute nicht mehr vorstellen, ohne Marketing-Automatisierungssysteme zu arbeiten. Das ist kaum verwunderlich. Warum sollte man nicht die Vorteile von Verbesserungen nutzen, die Zeit sparen und die Angebote besser abstimmen? Doch genau hier tritt das oben erwähnte Problem auf. Wenn die Datenquellen zum Kundenverhalten zunehmen, sind die alten Systeme der Aufgabe möglicherweise nicht mehr gewachsen. Wenn Sie mehr Nutzerinformationen nutzen und noch bessere Marketingstrategien vorbereiten wollen, lohnt es sich, dem CDP eine Chance zu geben.

Die Kundendatenplattform ist ein Werkzeug, das nicht allein verwendet werden kann - sie wird immer Datenquellen benötigen Deshalb funktioniert es gut in Zusammenarbeit mit anderen Marketing-Automatisierungssystemen wie CRM oder DMP. Durch den Einsatz verschiedener Software werden die Marketingaktivitäten Ihres Unternehmens effizienter als je zuvor.

CDP - Marketing auf höherem Niveau

Sobald Sie festgestellt haben, dass die CDP das ist, was Ihrem Unternehmen fehlt, müssen Sie sich für eine der Kundendatenplattformen entscheiden. Es gibt zwar viele Anbieter dieser Art von Software, aber nicht alle Systeme passen zu den Anforderungen Ihres Unternehmens. Dies ist weil Sie im Falle der Finanzbranche einen Anbieter wählen müssen, der die Feinheiten dieser Nische versteht und ein maßgeschneidertes System für sie entwickelt. Ailleron - ein Unternehmen, das eine Vielzahl unterschiedlicher Lösungen anbietet und dem viele bekannte Bankmarken vertrauen - ist zweifelsohne ein solcher Anbieter.

Was ist die Kundendatenplattform von Ailleron?

Dies sind nicht nur alle Vorteile des klassischen CDP-Systems, sondern auch mehrere zusätzliche Lösungen, die speziell für die Finanzbranche entwickelt wurden. Die Ailleron Kundendaten-Plattform (ACDP) wurde mit einer ereignisgesteuerten Architektur ausgestattet, so dass es sich an Datenänderungen anpasst, sobald diese auftreten, z. B. bei Kundenvorgängen oder Transaktionen. So kann es Kundenprofile ständig aktualisieren und schnell auf Trends reagieren.

ACDP garantiert auch einen effizienten Datenfluss - können Sie mit einem ständigen Strom von Informationen aus verschiedenen Quellen rechnen. Es wäre jedoch sinnlos, Daten schnell zu streamen, wenn es keinen guten Ort gäbe, um sie zu speichern. Zu diesem Zweck, haben unsere Architekten einen einzigartigen Data Lake entwickelt - ein Repository mit strukturierten und unstrukturierten Daten, die jederzeit analysiert werden können. Für diese Analyse haben wir ebenfalls einzigartige Lösungen entwickelt, bei denen wir unter anderem Diagramme verwenden, um die Beziehungen zwischen den Entitäten in den Daten zu organisieren.

Unser System wird es Ihrem Unternehmen zweifelsohne ermöglichen, fortschrittlichere Marketingaktivitäten durchzuführen, die zu vollständiger Kundenzufriedenheit und -treue führen. Ailleron - Ihre digitalen Flügel!

FAQ:

  1. Wofür steht die CDP?

Es gibt zwei Erweiterungen dieses Akronyms: die Customer Data Platform und die Consumer Data Platform. Beide beziehen sich auf dasselbe System, das verschiedene Arten von Kundendaten aus mehreren Quellen analysiert und daraus fortgeschrittene Profile zur Unterstützung von Marketingaktivitäten erstellt.

  1. Lohnt es sich, sich für das CDP-System zu entscheiden, wenn ich das DMP verwende?

Auf jeden Fall! Denn das DMP-System dient dazu, die Daten potenzieller Kunden zu analysieren und effektive Werbekampagnen für sie zu erstellen. Auf der anderen Seite ist die CDP-Software ein Werkzeug, um tiefere Beziehungen zu bestehenden Kunden aufzubauen und ihre Loyalität zu würdigen. Sie bilden mit anderen Systemen (z. B. dem CRM) Marketing-Automatisierungswerkzeuge.

  1. Ist die Kundendatenplattform nur für die Marketingabteilung wertvoll?

Obwohl der CDP in erster Linie für Marketingmitarbeiter konzipiert wurde, kann er ebenso gut als Instrument zur Kontrolle und Verwaltung des Datenflusses gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen eingesetzt werden.

Ailleron - Was ist eine Kundendatenplattform? Definition, Bedeutung und die CDP im Marketing

Ailleron

Das Marketingteam von Ailleron besteht aus digitalen Vermarktern und Inhaltserstellern, die Einblicke und Fachwissen aus dem gesamten Unternehmen zur Verfügung stellen, einschließlich #AilleronExperts. Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns.

abstrakte Linien

Lassen Sie uns gemeinsam finanzielle Erfahrungen im Finanzsektor leicht und angenehm gestalten.

Sagen Sie uns, was Sie brauchen, und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sagen Sie uns, was Sie brauchen, und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.