Das Bankwesen am Scheideweg

Seit einigen Jahren beobachten wir den zunehmenden Übergang der Kunden zum Mobile Banking. Kunden, die Smartphone-Anwendungen nutzen, meiden konsequent Bankfilialen, nutzen aber auch seltener den Internetkanal, der ihnen über Transaktionswebseiten Zugang zu ihren Konten bietet.

Dieser Trend wird durch die Daten aus dem polnischen Bankensektor bestätigt, die von der Polnischen Bankenvereinigung regelmäßig im NetB@nk-Bericht veröffentlicht werden.1 Nach dem ersten Quartal 2021 waren von den 14,5 Millionen Kunden, die sich mindestens einmal im Monat über ihr Smartphone einloggten, die Hälfte "Mobile-Only"-Nutzer - also solche, die nur Anwendungen für mobile Geräte, aber kein Internet-Banking nutzten. Solche Veränderungen bedeuten, dass Bankinstitute immer häufiger Schwierigkeiten haben, mit ihren Zielgruppen zu kommunizieren, da die Zahl der Besuche in den Filialen und der Anmeldungen beim Internetbanking abnimmt.


Mobile Engagement Banking ist wegweisend

Die Veränderungen der Kundenpräferenzen sind in der Branche nicht unbemerkt geblieben. Es stellte sich schnell heraus, dass die Umstellung der Kunden auf mobiles Banking auch eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt. Die Aktivitäten der Banken in den mobilen Kanälen können die Kundenzufriedenheit verbessern, sie bei vielen Prozessen unterstützen, den Absatz von Produkten steigern und damit die Gewinne der Bank erhöhen.

Neben verschiedenen Arten von Marketingmechanismen, die direkt in die mobile Anwendung integriert sind, können Finanzinstitute auch drei zusätzliche Kommunikationskanäle nutzen: E-Mail, SMS oder Push-Nachrichten, die über die mobile Anwendung an die Nutzer gesendet werden. Laut dem Forrester-Bericht "US Market Forecast: Mobile Engagement Automation"2 Im Jahr 2019 haben alle drei Kanäle in den USA an Beliebtheit gewonnen, aber von ihnen verzeichneten die mobilen Push-Nachrichten das größte Wachstum.


E-Mail, SMS und Mobile Push - drei Kanäle, ein Ziel

E-Mail, SMS und mobile Push-Nachrichten verfolgen in der Regel ein Ziel - die Kunden zu informieren und für die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu werben, indem Botschaften verwendet werden, die mit der Vision und den Zielen der Institution übereinstimmen. Trotz der offensichtlichen Ähnlichkeiten zwischen den Kanälen können ihre einzigartigen Eigenschaften genutzt werden, um die gesetzten Ziele effektiver zu erreichen - wie in der folgenden Tabelle dargestellt:

 E-MailSMSMobiler Push
Länge Von kurz bis lang KurzKurz, aber länger als SMS
Zeit, um den Kunden zu erreichenKurz 
(kann aber aufgrund der Menge an Spam-E-Mails unbemerkt bleiben)
KurzKurz
Öffnungsrate  Gering, mit einer hohen Wahrscheinlichkeit, als Spam behandelt zu werdenHochHoch
DurchklickrateNiedrigMittelHoch
Fähigkeit, die Botschaft zu diversifizierenGroße Vielfalt an Formaten und Optionen (Grafiken, Links usw.) Begrenzt - ein einfacher Text oder ein Text mit Grafiken (aber mit erhöhten Kosten)Medium - Emojis und Grafiken verfügbar; mit der Möglichkeit, einen Kunden zu bestimmten Bildschirmen, Webseiten oder Aktionen weiterzuleiten 
Kosten der Kampagne NiedrigHochNiedrig
Verbindung mit einem AngebotDurch Verweis auf einen anderen KanalDurch Verweis auf einen anderen KanalDurch einfache Weiterleitung zur Anwendung oder Website mit einem Klick

 

Wie Sie feststellen können, Mobile Push-Nachrichten vereinen die Vorteile anderer Kommunikationsformen, beseitigen aber gleichzeitig deren wichtigste Nachteile. Die Nachrichten erreichen die mobilen Geräte der Nutzer direkt und unmittelbar und können auch mit Grafiken angereichert werden. Sie zeichnen sich durch einen viel höheren Öffnungsfaktor als E-Mails aus, wobei die Kosten für die Durchführung einer Push-Kampagne niedrig bleiben. Wichtig ist, dass der Nutzer nicht nur zur Website-Adresse, sondern auch zu einem bestimmten Bildschirm in der mobilen Anwendung weitergeleitet werden kann, z. B. zur Einleitung des von der Bank beworbenen Prozesses oder zur Präsentation zusätzlicher relevanter Informationen. Der Einsatz von Mobile Push bietet also große Möglichkeiten, unabhängig davon, welche Aktionen wir durchführen wollen.


Wie lassen sich mobile Push-Nachrichten im Bankwesen gewinnbringend einsetzen?

Push-Nachrichten haben ein enormes Potenzial, das im Gegensatz zu SMS-Nachrichten nicht durch die Anzahl der Zeichen oder ihre zusätzlichen Kosten begrenzt ist. Mobile Push-Kampagnen sollten jedoch angemessen und im Einklang mit anderen Kommunikationsmaßnahmen des Unternehmens durchgeführt werden, da hartnäckige oder unzureichend vorbereitete Kampagnen alle Annahmen über den Erfolg der Kampagne zunichte machen können. Mobile Banking Engagement.

Zur Maximierung der Gewinne und Umsätze, die in mobile Push-Nachrichten im Bankwesen:

  • Stellen Sie sicher, dass der Inhalt den örtlichen Vorschriften entspricht. Damit Kampagnen eine zuverlässige Informationsquelle sind, muss sichergestellt werden, dass sie den formalen Anforderungen entsprechen.
  • Nutzen Sie sie, um bestimmte Ziele zu erreichen. Mobile Push-Maßnahmen sollten einen konkreten Nutzen bringen, den die Unternehmen ihren Kunden vermitteln wollen. Hier ist kein Platz für lockere Gespräche!
  • Passen Sie bestimmte Zielgruppen an bestimmte Kampagnen an. Moderne Bankplattformen ermöglichen es, Benutzergruppen nach verschiedenen Kriterien zu definieren. Um Ihren Erfolg zu sichern, sollten Sie diese Parameter nutzen, um Ihre Botschaft gezielt zu vermitteln.
  • Passen Sie den Zeitpunkt des Versands der Benachrichtigung an die vom Benutzer durchgeführten Aktionen an. Verwenden Sie Push-Benachrichtigungen im Bankwesen die Kunden über den Stand ihrer Finanzen, die neuesten Angebote oder neue Funktionen der Anwendung zu informieren, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass sie weitere Maßnahmen ergreifen.

Ailleron Solution - Manager für Kampagnen und Benachrichtigungen

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie Push-Messaging-Kampagnen starten können? Kontaktieren Sie uns - geben wir gerne unser Wissen und unsere Erfahrung an Sie weiter. Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten, die Ihnen die Manager für Kampagnen und BenachrichtigungenAilleron-Lösung, die die Kommunikation der Bank mit ihren Kunden in den in diesem Artikel beschriebenen Kanälen unterstützt.

Bibliographie:

1 Die Polnische Bankenvereinigung, Der NetB@nk-Bericht, https://www.zbp.pl/raporty-i-publikacje/raporty-cykliczne/raport-netbank

2 Forrester, US-Marktprognose: Mobile Engagement Automation, https://www.forrester.com/report/US+Market+Forecast+Mobile+Engagement+Automation/RES164756

Ailleron - Mobile Banking Engagement - Wie erreichen Sie Ihre Kunden?

Ailleron

Das Marketingteam von Ailleron besteht aus digitalen Vermarktern und Inhaltserstellern, die Einblicke und Fachwissen aus dem gesamten Unternehmen zur Verfügung stellen, einschließlich #AilleronExperts. Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns.

abstrakte Linien

Lassen Sie uns gemeinsam finanzielle Erfahrungen im Finanzsektor leicht und angenehm gestalten.

Sagen Sie uns, was Sie brauchen, und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sagen Sie uns, was Sie brauchen, und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.