Die Leasingbranche - insbesondere in Polen - erlebt die spannendste Zeit ihrer Geschichte. Das konstante, dynamische Wachstum der letzten 25 Jahre zeigt die Wirksamkeit bewährter Lösungen und macht die Zurückhaltung verständlich, einen gut organisierten und gut funktionierenden Markt zu verändern. Umgekehrt verstehen innovative Pioniere, dass proaktive Maßnahmen wie Investitionen in neue Technologien und ein kontinuierlicher Optimierungsprozess die Chancen erhöhen, an der Spitze des Marktes zu bleiben.

Darüber hinaus bleiben die Bedürfnisse anderer Marktteilnehmer, seien es Kunden, Agenten oder Leasing-Vermittler, unbefriedigt. Dies ist eine Chance nicht nur für die Leasingbranche, sondern auch für Partner, die Versicherungs-, Kundendienst- und IT-Dienstleistungen anbieten.
Trotz der günstigen Daten (ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 19% im letzten Vierteljahrhundert) und der vielversprechenden Trends ist es von entscheidender Bedeutung, die Herausforderungen in der IT- und Leasing-Branche zu untersuchen, die überwunden werden müssen, wenn dieses Wachstum anhalten soll.

1. Der Wettbewerb auf dem Markt für IT-Spezialisten wirkt sich auf die Dauer und die Kosten der Einführung neuer IT-Lösungen aus

Betrachtet man den Arbeitsmarkt in den letzten Jahren, so stellt man fest, dass IT-Ressourcen (von Analysten, Programmierern, Testern, Architekten bis hin zu Projektmanagern) nicht nur von bestehenden und aufstrebenden Unternehmen aus dem IT-Sektor, sondern auch von anderen Sektoren, insbesondere der Finanzindustrie, kontinuierlich abgeworben werden. Der Wettbewerb zwischen diesen Unternehmen führt dazu, dass die Kosten für die Erstellung und Wartung von Geschäftsanwendungen steigen.
Die Finanzindustrie, einschließlich der Leasingbranche, die IT-Spezialisten für die Arbeit in ihren Strukturen gewinnen möchte, kämpft hauptsächlich mit finanziellen Argumenten. Dadurch werden indirekt die Kosten für mindestens zwei Aspekte eines Haushalts erhöht:

  • Erhöhter Mittelbedarf für Projekte der IT-Abteilung im Zusammenhang mit Geschäftsanwendungen
  • Höhere Gehälter, die Softwareanbieter ihren Teams zahlen müssen, damit diese nicht zu anderen Unternehmen oder Wirtschaftszweigen abwandern.

2. Widerstand einiger Leasingunternehmen gegen die Anwendung agiler Projektmanagementmethoden, was ihre Effektivität und Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt beeinträchtigt

Auch wenn wir glauben, dass die Bildung und der Einsatz von IT-Teams der richtige Weg ist, stellt sich hier eine weitere Herausforderung, nämlich die Kooperation dieser Teams innerhalb der Organisation und ihre Zusammenarbeit mit anderen Unternehmensabteilungen.

Mit dem technologischen Fortschritt haben sich auch die Methoden für die Durchführung von IT-Projekten weiterentwickelt und die Art und Weise, wie Geschäftsanwendungen in diesen Projekten erstellt und entwickelt werden, verändert. Aber SCRUM ist immer noch eine Methode für viele Leute, die "nicht mit uns arbeiten wollen".

Im Hinblick auf die Steigerung der Effizienz bei der Durchführung von IT-Projekten sollte die Kompetenz der Mitarbeiter von Leasingunternehmen, Projekte mit agilen Methoden zu managen, verstärkt werden. Da sich agile Methoden bereits in vielen Branchen und Projekten bewährt haben, sollte die Leasingbranche sie so weit wie möglich übernehmen. Dies würde die Zusammenarbeit mit Geschäfts- und Softwarelieferanten erleichtern und eine schnellere und effektivere Bereitstellung von Lösungen für den Endkunden ermöglichen.

Fasst man die oben genannten Punkte zusammen und betrachtet sie langfristig, sollten sich Leasingunternehmen auf ihre Hauptaufgaben konzentrieren und gleichzeitig ihre Kompetenzen in Projektmanagementteams ausbauen. Dann werden sie in der Lage sein, Geschäftslösungen an Anbieter aus der Fintech-Branche zu übertragen, die diese dann auch in ihren Unternehmen umsetzen können.

3. Schleppende Integration des Leasingumfelds

Der oben beschriebene Ansatz sollte durch die Notwendigkeit ergänzt werden, die Leasinggesellschaften noch stärker zu integrieren - was während der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen des Polnischen Leasingverbandes (PLA) deutlich betont wurde. Dies ist in der Tat ein sehr ermutigendes Zeichen, denn gemeinsames Handeln bietet die Möglichkeit, die Wettbewerbsposition von neu auf dem Markt erscheinenden Unternehmen zu verbessern. Bislang handelt es sich jedoch um Einzelinitiativen, und es ist zu hoffen, dass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis es mehr und mehr davon geben wird, was sich nicht nur auf einzelne Leasinggesellschaften, sondern auf die gesamte Branche auswirken wird.

Andernfalls wird es für die allein agierenden ZPL-Mitglieder sehr viel schwieriger sein, sich neuen Marktteilnehmern zu stellen. Ihr Vorteil wird darin bestehen, dass sie in einen reifen Markt eintreten, der aufgrund seiner Abhängigkeit vom Bankensektor und strenger interner Vorschriften nicht flexibel genug ist, um sich an die sich ändernden Anforderungen des modernen, sich ständig weiterentwickelnden Wettbewerbs anzupassen.

Da die größten Akteure auf dem GAFA-Technologiemarkt über das Bankwesen nachdenken (Google, Amazon, Facebook, Apple) und bereits damit begonnen haben, einige Aspekte dieser Art von Dienstleistungen anzubieten, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie das Potenzial der Branche für die Finanzierung von Sachanlagen erkennen. Außerdem dürfte die hohe Kapitalintensität, die für Finanzierungen in der Leasingbranche erforderlich ist, für sie kein Problem darstellen.

Gemeinsame Elemente für die gesamte Branche, die eine Konsolidierung des Marktes ermöglichen und ihn für neue Akteure vorbereiten, könnten gemeinsame Anwendungen sein, die den schnellen technologischen Veränderungen und Bedürfnissen entsprechen. Eine gute Zukunftsprognose ist, dass eine der Initiativen der bei ZPL tätigen Digitalisierungsgruppe darin besteht, einen gemeinsamen Standard für den Versand von Rechnungen nur in strukturierter Form zu schaffen, was den Einkaufsprozess für Leasinggesellschaften und Asset Provider optimieren wird. Es gibt noch viele weitere Bereiche, in denen man durch die Zusammenarbeit für ein gemeinsames Ziel große Vorteile erzielen kann. Die digitale Signatur und ein Standard für Leasingzahlungen im E-Commerce - das sind nur Beispiele für Initiativen, ohne die es für Leasingunternehmen schwierig wäre, mit Fintechs zu konkurrieren.

4. Ein innovativer Ansatz für neue Produkte in der IT-Branche

Angesichts dieser Herausforderungen besteht eine weitere wichtige Aufgabe der IT-Anbieter in der Bereitstellung geeigneter Software. Sie sollten ihre Herangehensweise an diese Veränderungen analysieren und innerhalb ihrer Organisationen von einem Softwareanbietermodell zu einem reinen Dienstleistungsmodell übergehen. Auf diese Weise können sie schneller auf die Bedürfnisse der heutigen und künftigen Marktteilnehmer reagieren.

Als Unternehmen, das eng mit der Leasingbranche verbunden ist, ist Ailleron der Ansicht, dass eine aktive und engagierte Beteiligung am technologischen Wandel zur Weiterentwicklung der gesamten Branche beiträgt und die Messlatte für potenzielle neue Akteure höher legt. Deshalb ist Ailleron bestrebt, eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung innovativer Lösungen einzunehmen, die sich auf das Know-how verschiedener Sektoren stützen, umfangreiche Erfahrungen nutzen und bahnbrechende Visionen in die Realität umsetzen.

Ailleron - Die To-Do-Liste der Leasingbranche

Ailleron

Das Marketingteam von Ailleron besteht aus digitalen Vermarktern und Inhaltserstellern, die Einblicke und Fachwissen aus dem gesamten Unternehmen zur Verfügung stellen, einschließlich #AilleronExperts. Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns.

abstrakte Linien

Lassen Sie uns finanzielle Erfahrungen machen
einfach und angenehm zusammen!

Sagen Sie uns, was Sie brauchen, und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sagen Sie uns, was Sie brauchen, und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.